Rekordversuche beim Sparkassen Cup

Entgegen der Prognosen trotzten knapp 340 Schwimmer/-innen am Wochenende in unserem VfV Freibad dem Wetter. Nachdem der erste Wettkampftag noch mit sonnigen Abschnitten erfolgreich durchgeführt werden konnte, waren einige Gastvereine den späteren Regenfällen ausgeliefert, da ihre Zelte dem Nass nicht standhielten.  Die gute Stimmung ließ sich dennoch nicht vertreiben.

 

Trotz der nicht für alle Schwimmer angenehmen äußeren Bedingungen, konnten sich die einzelnen Leistungen sehen lassen. Für viele junge Schwimmer war es die erste Erfahrung mit diesen äußerlichen Bedingungen einen Wettkampf zu bestreiten. 

Neben den vielen Einzelergebnissen gab es auch mehrere Highlights! Die noch nicht zugelassenen Wettkampfjahrgänge (Jünger als 2006) bekamen die Gelegenheit als „Einlagestart“ am Geschehen teilzunehmen. Mit großem Eifer legten sie ihre ersten 25m Strecken erfolgreich zurück. 

Zudem gab es drei Rekordversuche während der Veranstaltung. Unserer Mannschaft gelang es einen Landesrekord mit der 4x100m Mixed Lagenstaffel aufzustellen. Beim weiteren Versuch über 4x100m Mixed Freistilstaffel scheiterte die Mannschaft jedoch aufgrund einer Disqualifikation. 

Auch dem Turn- und Sportverein Huchting gelang es einen bremischen Landesrekord mit über 4x50m  Mixed Lagenstaffel aufzustellen. 

Insgesamt 31 Gold-, 16 Silber und 12 Bronzemedaillen gingen in der Mehrkampfwertung an unsere Aktiven und somit belegten wir auch als Mannschaft den ersten Platz.

Die besten Einzelleistungen wurden mit einem Geldpreis der Sparkasse Hildesheim geehrt. Hier belegte Elisabeth Holletzek Platz 2. Mit gleicher Punktzahl teilten sich Janina Herbst, Tabiha Nike Lüders und Elisabeth Suchantke den dritten Platz. Fabian Schumann wurde bei den Männern Zweiter.

Wir gratulieren allen Aktiven zu ihren guten Leistungen und möchten uns nochmals bei den Kampfrichtern und Helfern für das Gelingen der Veranstaltung bedanken. /bk

Zugriffe: 1599