Elisabeth trifft Katinka Hosszu

Am vergangenen Wochenende fand in Luxembourg das Euro-Meet-Schwimmfestival statt. Neben einem hochkarätigen Teilnehmerfeld mit Nationalmannschaftsschwimmern aus mehreren Nationen  zeigte die VfV’lerin  Elisabeth Holletzek gute Leistungen und kann mit ihrem Abschneiden  sehr zufrieden sein.

 

In überraschender Form präsentierte sich auch Paul Biedermann bei seinem Comeback. Zur Freude des Bundestrainers siegte er überzeugend über 100m und 200m Freistil.

Die  Weltrekordlerin Katinka Hosszu  nahm mit 17 Starts an der Veranstaltung teil und holte in 16 Finalteilnahmen -  10 Siege  und vier zweite Plätze. Elisabeth Holletzek stellte erfreut fest, dass die Ausnahmeschwimmerin Hosszu sehr sympathisch war und sich trotz ihrer vielen Starts immer wieder die Zeit genommen hat, um Foto- und Autogrammwünsche zu erfüllen. Auch über ein Wiedersehen mit einer gleichaltrigen Schwimmerin aus der Schweiz, freute sich die Hildesheimerin, die sie im Sommerurlaub 2011 auf Mallorca kennengelernt hatte.

In einem großen Teilnehmerfeld konnte Elisabeth Holletzek mit neuer Bestzeit und mehreren Bestätigungen sich gut platzieren. 

Ergebnisse – offene Wertung/Junior

50m Schmetterling Platz 46/16, 200m Lagen 37/14, 400m Freistil 51/26, 100m Schmetterling 47/15, 100m Rücken 57/24. /bk

Zugriffe: 4529