Internationale Winter - Meeting Bremen

(JGo) Die L1 vom VfV Hildesheim hat gezeigt, dass sie fit für die neue Saison ist.

Am 10. und 11. Dezember fand das Internationale Winter - Meeting Bremen 2011der SSG Bremen/Bremerhaven im Sportbad der Universität Bremen statt. 
37 Vereine nahmen in diesem Jahr mit 487 Schwimmerinnen und Schwimmern an der Veranstaltung teil und absolvierten 2360 Einzelstarts. Auf dem Wettkampfprogramm standen 34 Einzelwettkämpfe über die 50m-, 100m-, 200m-, 400 m-, 800m- und 1500 m Distanzen.

 

An dieser Veranstaltung hat die 1. Leistungsmannschaft des VfV Hildesheim teilgenommen. Dieser Wettkampf auf der 50 m Bahn diente einerseits als Jahresabschluss und andererseits als Auftakt zur kommenden Langbahnsaison. Trotz einiger gesundheitlich angeschlagener Aktiven war die Trainerin Frau Zenner zufrieden, denn 32 Gold-, 17 Silber- und 16 Bronzemedaillen und das bei nur 105 Starts ist eine stolze Leistung.

Die Wertung erfolgte in Jahrgangswertung für die Jahrgänge 1995 bis 2003, Juniorenwertung 1993/1994, und 1992 und älter nach den Vorläufen. Die 800m und 1500m Freistil wurden nur offen gewertet. Über die 50- und 100-Meter Strecken wurden Finalläufe in der Wertungsklasse „offen“ geschwommen. Hierzu qualifizierten sich jeweils die acht zeitschnellsten Schwimmer der Vorläufe.

In der offenen Wertung konnte sich Svenja Lindner in der internen Medaillenstatistik mit zwei Gold und einer Silbermedaille vor Sophie Boßerhoff, die zwei Goldmedaillen holte und Elisabeth Holletzek setzen, die eine Goldmedaille erschwamm.

In der Jahrgangs- bzw. Juniorenwertung konnte sich Mareike Ruscheinsky mit sechs Goldmedaillen vor Elisabeth Holletzek, die fünf Gold- und eine Silbermedaille holte und Svenja Lindner setzen, die vier Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille erschwamm. Aber auch die gute Leistung von Paul Gorsler, der drei Gold- und zwei Silbermedaillen holte und Sophie Boßerhoff, die drei Gold- und eine Bronzemedaille erschwamm, soll hier genannt werden.

 

Zugriffe: 1498