Bericht über die Mitgliederversammlung der Schwimmabteilung 2018

Am Freitag 16. März fand die Mitgliederversammlung der Schwimmabteilung statt.

Ein immer wiederkehrendes Bild man vermisst die Jugendlichen bei solchen Versammlungen. Denn immerhin ist man ab dem 16. Lebensjahr stimmberechtigt und kann so über die Zukunft einer Abteilung mitbestimmen.

Nach den fehlenden Grußworten durch den Vorstand des Haupt Vereines ging es vorwärts in der Tagesordnung.

Leider haben wir im letzten Jahr einen außerordentlichen Sportkameraden verloren. Günter Schrader verstarb nach kurzer schwerer Krankheit.

Der kommissarische Vorsitzende Konnte zwei Mitglieder mit der goldenen Ehrennadel des Vereins auszeichnen, dies waren Regina Schrader und Peter Ritschel  leider waren zwei weitere zu Ehrende Ursula Griese und Udo Rohrsen verhindert und diese Ehrung muss nachgeholt werden.

 

 

 Im Bericht des Sportlichen Leiter Dieter Engelke wurde das immer größere Angebot der Ganztagsschulen erwähnt, durch die langen Unterrichtszeiten ist eine Schwimmausbildung vor 15.30 Uhr nicht mehr möglich.  Die Mitgliederzahl zum 01.01. betrug 504 Mitglieder, eine der wenigen Abteilungen im Verein die einen Mitgliederzuwachs zu vermelden hatte. Damit sind im Verein mit 53,10 % der Mitglieder, Schwimmer. Auch sportlich ging es wieder aufwärts, Die Damenmannschaft schwimmen weiterhin in der Landesliga und die Herren waren in der Bezirksliga in Hildesheim führend.  Dank der guten Arbeit unserer Trainerrinnen in den Leistungsgruppen (Jaqueline Zenner, Susanne Boßerhoff, Sarah Schultz und Anike Hackbusch) haben sich über 10 Aktive aus anderen Vereinen entschlossen in Zukunft für uns zu starten. Guten Zuspruch erfreuen sich die von uns ausgerichteten Schwimmfest Sparkassen Cup und die vier Burger King Schwimmfeste. So waren bei dem letzten Burger King Schwimmfest über 600 Meldungen eingegangen.

Im Bericht des Kassenwartes Reinhold Banduch wurde ein ausgeglichener Haushalt vorgestellt, der keinen Anlass zur Kritik gab, wie es von den Kassenprüfern bestätigt wurde.

Bei den Neuwahlen zum Vorstand konnten weder die Position des Abteilungsleiters und dessen Vertreter besetzt werden. Alle anderen Positionen, die in diesem Jahr zu Wahl standen, konnten erfreulicherweise besetzt werden. Dies waren im Einzelnen: Schatzmeister – Reinhold Banduch; Sportlicher Leiter – Dieter Engelke; Beisitzer Öffentlichkeit- Joachim Haas; Beisitzer Catering – Christa Prellwitz und neu in den Vorstand als Beisitzer zur Unterstützung der sportlichen Arbeit – Jaqueline Zenner.

 

 

Um 21.11 Uhr konnte der kommissarische Vorsitzende die harmonisch verlaufende Mitgliederversammlung schließen.